Das Wort mit "S"

Heute in der Schule... ja nicht gerade der beste Anfangs-satz, hatte ein Lehrer etwas lustiges gemacht. Ich bezeichne ihn hier einfach Herr S damit sie, Herr S, mich nicht verklagen können. Er heisst aber nicht Herr S weil sein Nachname mit S beginnt, sonder wegen der Geschichte.

Also, Herr S wollte ein bestimmtes Wort von uns wissen, ihr konnt jetzt mal überlegen. Herr S sagt allso "Kommt schon, es beginnt mit S" so woran denkt der 13 jährige jetzt? "Leute, das Wort mit S, wen zwei Menschen sich lieben..." Ja Herr S, was dann? "und sie weit von einander entfernt sind" Zack! Jetzt zerplatzt dein lustiger Gedanke. Aber keine Angst, es geht noch weiter. "So Mädchen, jetzt stellt euch einen Jungen vor, und das ist eurer Justin Bieber" Ich lüge nicht wen ich sage das da jeder und jede wenigsten ein bischen gekichert hat. "Ja, er sieht so aus wie Justin Biber,  spielt Gitarre, nur Singen kann er nicht" Ich will hier erwähnenn das Herr S ausah als meine er es ernst, und ich glaube das tat er auch. "aber wohnt in Deutschland. Was habt ihr dan, ein Wort mit S leute" Ein Wort mit S? S? "Ok, ich sags euch, es ist..." warte es kommt gleich "...Sehnsucht!" Ja Sehnsucht, wer ja so klar das es das ist. Daran hab ich auch als erstes gedacht. Oh man.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0